29.07.2013 - Hilfeleistungen (Hochwasser)

Einsatzstichwort

Überflutungen - nach ergiebigem Starkregen

Datum / Uhrzeit

29.07.2013 | 13:32 Uhr - ca. 18:30 Uhr

Ort, Straße

13:32 Uhr - Schramberg, Bahnhofstraße
13:55 Uhr - Schramberg, Bauernhofweg
13:55 Uhr - Schramberg, Falkenstein
14:10 Uhr - Schramberg, Bahnhofstraße
14:35 Uhr - Schramberg, Berneckstr. / Berneckstrand
16:01 Uhr - Schramberg, Seilerwegle
17:10 Uhr - Schramberg, Am Brestenberg / St. Maria Kirche

Abteilungen, Fahrzeuge und weitere Rettungskräfte

Schramberg mit LF16-TS [1/45]TLF 16/24 [1/23]DLK 23/12 [1/33]Rüstwagen RW [1/52]MTW [1/19-1]

Einsatzberichte / Links

Schramberg, Bahnhofstraße
Die LKW-Laderampe eines Lebensmitteldiscounters stand nach Starkregen ca. 1m unter Wasser. Mit der Vorbaupumpe des LF16-TS sowie einer kompakten Tauchpumpe wurde das Wasser in die Kanalisation geleitet.

Schramberg, Bauernhofweg
Wasser an Gebäude - große Gefahr von eintretendem Wasser. Verstopfte Abläufe gereinigt.

Schramberg, Falkenstein
Wegen defekter Kanalisation lief Wasser an bzw. in ein Gebäude. Gebäude mit Sandsäcken abgesichert.

Schramberg, Bahnhofstraße
Gefahr von Wassereinbruch an Sporthalle. Dachabläufe (mit DLK) und Gullydeckel gereinigt.

Schramberg, Bereich Berneckstraße / Berneckstrand
Im Bereich "Berneckstrand" drohte die Schiltach (hier noch Berneck genannt) über die Ufer zu treten. Bereich mit Sandsäcken abgesichert, sämtliche Abläufe der Berneckstraße gereinigt.

Schramberg, Seilerwegle
Meldung: Bergrutsch und Wasser. Es konnte kein Berg- bzw. Erdrutsch festgestellt werden. Wasserabläufe und Gullys wurden gereinigt.

Schramberg, Am Brestenberg / St. Maria Kirche
Wasser und Geröll auf der Straße. Abläufe gesäubert.

Aktualisiert am 08.08.2013

Termine & Übungen

Mai
Montag
4




Mai
Mittwoch
13
13.05.2020, 18:00 Uhr

Bürger Info & Warnungen


Über diese Webseite

Dies ist die offizielle Webseite der Freiwilligen Feuerwehr Schramberg. Hier finden Sie Informationen über die Arbeit der Feuerwehr, Einsätze und Themen zum vorbeugenden Brandschutz.


Im Notfall

Landesfeuerwehrverband BW